Was machen die eigentlich? 

 Bei Menzel werden Maschinen erfunden, konstruiert und für die ganze Welt gebaut.

Meistens wickeln, waschen oder beschichten diese Maschinen.  Auf ihnen werden die speziellen Materialien produziert, die dann zum Beispiel in Windeln, schusssicheren Westen, im Straßenbau, in der Impfstoffproduktion, für Windkrafträder und vieles mehr gebraucht werden.

Jedes Material hat andere Anforderungen – deshalb braucht es viel Spezialwissen, um die Maschinen zu konstruieren. Das haben die Menzel-Ingenieure. Und sie haben CAD (Computer Aided Design????) Programme, um am Computer Maschinen zu entwickeln.

Die Mitarbeiter in der Halle müssen sorgfältig und stabil bauen. Dazu haben sie gute Ausbildungen und moderne Maschinen, zum Beispiel mit Lasern und sehr großen Fräsen, spezielle Bereiche zum Sandstrahlen und lackieren.

Im Einkauf und Vertrieb….

Oft fragen Firmen, die eine neue Idee für ein besonderes Produkt, z.B. eine Membran oder ein Flies haben, ob Menzel die passende Maschine für sie bauen kann. Und das kann Menzel – ganz genau für die Probleme, die Kunde gelöst haben möchte. In der Größe und Farbe, in der er die Maschine haben möchte.

Außerdem gibt es noch so ein paar andere Produkte. Dank Menzel kann man zum Beispiel ein Pferd aufrecht  in ein CT schieben oder eine Riesenschildkröte röntgen……

Die Menzel-Maschinen stehen seit fast 100 Jahren in der ganzen Welt.